Keramische Farben

Keramische Erzeugnisse durchlaufen verschiedene Verfahrensschritte von der Herstellung der keramischen Masse, über den Hochtemperaturbrand bis zum Dekorbrand. Auf diese Weise werden Fliesen, Dachziegel, Ofenkacheln, Sanitärkeramik, Geschirr aus Steingut, Steinzeug oder Porzellan sowie Produkte der Funktionskeramik hergestellt. Die Zulieferindustrie für die keramische Industrie liefert Farbkörper (anorganische Hochtemperatur-Pigmente), Fritten (Gläser), Glasuren, Dekorfarben, Edelmetallpräparate und organische Medien.

Die Glasindustrie setzt keramische Dekorfarben zur Dekoration oder für funktionelle Zwecke ein. Beispiele hierfür sind dekorierte Trinkgläser, Glasflaschen, Architekturglasscheiben und Autoglasscheiben.
Emails werden durch einen Glühprozess auf Stahl- oder Aluminiumblech, Gußeisen oder Stahlguß (Badewannen, chemische Apparate) aufgeschmolzen. Zum einen dient dies der Dekoration, zum anderen dem Schutz gegen Korrosion.

Weiterführende Informationen zu deren sicherem Gebrauch finden Sie in der Broschüre "Dekorprodukte für die Keramik".

Wichtige Herstellerländer für keramische Erzeugnisse sind neben Deutschland Italien, Spanien, Türkei, Brasilien, Indonesien und China.
Die Produktpalette der Mitglieder der Fachabteilung "Chemische Erzeugnisse für Email, Glas und Keramik" ist aufgrund der unterschiedlichen Anwendungsbereiche sehr umfangreich. Die Adressen der Hersteller finden Sie in der ausführlichen Mitgliederliste.