Künstlerfarben

Der Bereich Schul-, Hobby- und Künstlermalfarben umfasst alle Farbsortimente sowohl zur musisch/kreativen Freizeitgestaltung als auch der professionellen Kunstmalerei. Er reicht daher von den klassischen Künstlerfarben (Öl-, Aquarell-, Acryl-, Pastell-, Gouache- und Temperafarben etc.) über Hobby- und Bastelfarben (dünnflüssige Acrylfarben und Lacke, Glasmalfarben, Porzellanmalfarben, Keramikfarben, Seidenmalfarben, Stoffmalfarben etc.) bis hin zu Kinder- und Schulmalfarben (Deckfarben in Pucks, Plakatfarben, Fingermalfarben etc.)

Das Produktionsvolumen dieser Farbsortimente in Deutschland sowohl lose, als auch in Zusammenstellungen betrug 2015 2.329 t Farbe. Hauptabnehmer der herstellenden Unternehmen sind der Facheinzelhandel bzw. der Großhandel für Papeteriebedarf und Schreibwaren, für Hobby- und Bastelbedarf, für Künstlerbedarf sowie der Farben- und Lackhandel.
Von diesem gelangen die fertig konfektionierten Produkte direkt zum Endverbraucher.

Die Branche versteht sich als Problemlöser für die gesamte kreative Lebensgestaltung mit Farben von Kindesbeinen bis ins hohe Alter. Sie verschafft dadurch dem Konsumenten einerseits die Befriedigung im Rahmen der kreativen Aktivität selbst und andererseits das Erfolgserlebnis in der Veröffentlichung, dem Verkauf, dem Verschenken oder Betrachten des Geschaffenen.
Die dem Verband angeschlossenen Hersteller für Künstler- und Schulfarben entnehmen Sie bitte der ausführlichen Mitgliederliste.

Die Unternehmen im VdMi können auf europäischer Ebene Mitglied in der Europäischen Vereinigung der Lack-, Druckfarben- und Künstlerfarbenindustrie CEPE werden.