Lange, bevor es Thermoplaste gibt, entsteht „das Master-Batch“: Naturkautschuk, gemischt mit Schwefel, Zinkoxid und Kreide. Ab etwa 1910 macht Ruß die Reifen abriebfest. Und nebenbei schwarz.

VDMI 20Jahre Masterbatch

Mit Kollergängen werden Farbpigmente fein vermahlen und gemischt. Diese Pulvermischungen werden zur Herstellung von Compounds oder direkt zur Einfärbung auf der Verarbeitungsmaschine eingesetzt. Es entstehen Massenprodukte, aber auch Design-Ikonen.

 

Heute

 VDMI 20Jahre Masterbatch

Kunststoffe sind Werkstoff und Wertstoff. Als „Medical Grade Plastic“ verbessern sie das Leben vieler. Sie machen Fassaden zu Wärmespeichern. Und sie ermöglichen Leichtbau – und sind damit aus der Mobilität der Zukunft nicht wegzudenken.

VDMI 20Jahre Masterbatch

Farb- und Additiv-Masterbatches sorgen für immer mehr Vielfalt bei Kunststoffprodukten. Kleine Mengen der Konzentrate erleichtern die Individualisierung, zum Beispiel mittels 3D-Druck. Aktuell liefern die Masterbatcher die Farben an die Hersteller der Druckfi lamente oder sie stellen das Filament sogar selbst her. Wichtig für den 3D-Druck ist einmal mehr, dass Materialentwicklungen schnell und fl exibel unterstützt und befördert werden. Da es sich in der Produktentwicklung immer um Kleinmengen handelt, sind die Masterbatcher ein wichtiger Partner dieser innovativen Industrie.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen